Ausstellung

BLACK CONCRETE: ANDREAS FOGARASI - MARTINA STECKHOLZER



Winterausstellung im Kunstforum Montafon
kuratiert von Roland Haas
Eröffnung: Freitag, 7. 12. 2018, 19 Uhr
8. 12. 2018 - 26. 1. 2019


Gegenüberstellungen zweier spannender künstlerischer Positionen haben in der ehemaligen Lodenfabrik an der Litz Tradition. Diese Gegenüberstellungen bieten den Künstlerinnen und Künstlern eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich neu zu definieren und zu positionieren. Es ist jedes Mal sehr spannend mitzuerleben, wie die beiden Persönlichkeiten aufeinander künstlerisch und dann gemeinsam auf den Ausstellungsraum reagieren. Sie haben die Qualität der Räumlichkeiten kennen und schätzen gelernt und werden somit zu einer Art Botschafter für das Montafon. So hat sich das Kunstforum Montafon in der überregionalen Kunstszene etablieren können und wird weit über die Grenzen wahrgenommen und geschätzt.
Diesmal fiel die Wahl des Kurators  auf zwei sehr spannende Künstlerpersönlichkeiten: Andreas Fogarasi (* 1977, Wien)  und Martina Steckholzer (* 1974, Sterzing, Italien) - beide kennen sich aus ihrer gemeinsamen Studienzeit an der Akademie der Bildenden Künste in Wien, haben aber noch nie gemeinsam ausgestellt.
 
Andreas Fogarasi beschäftigt sich in seinen raumgreifenden Installationen, Skulpturen, Videos und Fotografien mit dem Akt des Zeigens und der Repräsentation. Er analysiert, wie Orte, Städte, politische Ideen oder historische Ereignisse zu Bildern werden und welche Rolle die Kultur – Kunst, Architektur und Design – in diesem Prozess spielt.
Martina Steckholzer arbeitet in ihrer Malerei am beinahe Unmöglichen: „Indem sie gegenwärtige Formen und Inhalte der zeitgenössischen Kunst dokumentiert, an der unmittelbaren Gegenwart von gegenwärtigen Formen, die sie allerdings im gleichen Zug in ihre sehr subjektiven Neufigurationen überführt. In ihrer Malerei dekonstruiert Martina Steckholzer die Gegenwart, das Zeitgenössische der Formensprache der Kunst.“ (aus: „um die Malerei herum“, Elisabeth Schäfer, 2017)
 
Freitag, 7. Dezember 19 Uhr: Vernissage "Andreas Fogarasi - Martina Steckholzer"
Samstag, 29. Dezember, 18 Uhr: Ausstellungsführung mit Kurator Roland Haas
Mittwoch 16. Jänner, 20 Uhr: Konzert mit dem Amsterdam Jazz Club
Mittwoch, 23. Jänner: 14 – 16 Uhr: kunstKINDERkunst Workshop für Kinder mit Helene und Franz Rüdisser
Samstag, 26. 1. 2019, 19 Uhr: Finissage mit Julia Moritz, freie Kuratorin, Berlin
 
Dauer der Ausstellung:  8. 12. 2018– 26. 1. 2019
Öffnungszeiten: Di – Sa 16 – 18 Uhr, Do 16 – 20 Uhr, Eintritt frei
Geschlossen am 25. Dezember 2018 und am 1. Jänner 2019
Sonntag 16. Dezember, „Silbriga Sunntig“: Ausstellung geöffnet von 13 - 17 Uhr