10 Vergolderkurs



14. – 16. August
Freitag 19 – 22 Uhr, Samstag und Sonntag 10 – 16 Uhr


mit Zita Breu

Kennenlernen der Grundlagen für Anwendung, Ausführung und Materialkenntnis der klassischen Vergoldertechniken:
Polimentvergoldung (Vergoldung über Kreidegrund und Erdpoliment – für saugende Materialien; v.a. Holz, Rahmenvergoldung)
Mixtionvergoldung (Ölvergoldung – (auch) für nichtsaugende Materialien, Metall u.a./ ideal für Vergoldungen im Freien)
Gelatine-Vergoldung (Vergoldungen auf Glas, Hinterglas, Porzellan etc.)

Um Blattgold sinnvoll und optimal in Kunst und Bildhauerei einsetzen zu können, ist das Wissen über die Machbarkeit und die mögliche zu erzielende Optik und Oberfläche wichtig.
Der Kurs bietet eine theoretische und praktische Einführung in alle Techniken. Außerdem zeigen wir, wie man selbst ein Vergolderkissen herstellt. Jede/r wird sein eigenes Kissen herstellen und mit nach Hause nehmen. Das Grundmaterial (Leime, Kreide, Polimente, Leder und Probebrettchen) ist im Preis inkludiert. Das Blattgold wird einzeln – je nach Bedarf – abgerechnet (1 Blatt 6x6 cm = ca. 1 Euro).

Max. Teilnehmerzahl: 8
Kursbeitrag: Euro 190,–